Weiblicher Zyklus im Interview mit Marcus Krahlisch

Mann und Menstruation: Marcus Krahlisch im Interview über den weiblichen Zyklus

Mein heutiger Gast ist Marcus Krahlisch. Das faszinierenden an Marcus: ER ALS MANN VERSTEHT DEN WEIBLICHEN ZYKLUS!

Zusammen mit seiner Partnerin Anne Zietmann coachen beide als Online-Fruchtbarkeitsberaterpaar interessierte Frauen und Männer sowie Paare wie man hormonfrei und sicher verhüten kann. Für beide ist es selbstverständlich auch privat hormonfrei und sicher zu verhüten oder beim Wunsch schwanger zu werden, gezielt das Wissen um die fruchtbaren Tage zu nutzen, um schwanger zu werden. Das Wissen um die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage im weiblichen Zyklus bestimmen sie mithilfe der symptothermalen Methode* zu.

Kann ein Mann mehr über den weiblichen Zyklus wissen als eine Frau?

Das ist wohl eine sehr berechtigte Frage. Auch ich kenne nur sehr wenige Männer, die sich mit dem weiblichen Zyklus auskennen. Doch man muss auch dazusagen, dass es für viele Frauen nicht selbstverständlich ist den eigenen weiblichen Zyklus zu kennen. Woher auch? Da spreche ich aus persönlicher Erfahrung. Sobald bei einem Mädchen in der heutigen Zeit die Menarche, die erste Blutung, da ist, wird sie mit den Besuchen beim Frauenärzt vertraut gemacht. Das damit auch das Verschreiben der Pille beginnt, ist keine Seltenheit. Bei mir war es der Fall. Und ich kenne viele persönlichen Geschichten, wo das auch der Fall ist.

Wie begeistert Mann für den weiblichen Zyklus?

Es ist doch ungewöhnlich, dass ein Mann über den weiblichen Zyklus berät, nicht wahr? Das stimmt. Es war auch nicht immer so, dass Marcus sich überhaupt für den weiblichen Zyklus interessierte. Doch es gab einen Moment, der seine Neugier weckte und ihn inspirierte sich näher mit dem weiblichen Zyklus zu beschäftigen. Mehr will ich gar nicht verraten, denn über diesen Moment, der seine berufliche Karriere verändern sollte, erzählt Marcus gleich zu Beginn im Interview.

Das Interview mit Marcus Krahlisch

Meine Fragen an Marcus Krahlisch über den weiblichen Zyklus

  • Wie kam es, dass du dich als Mann für den weiblichen Zyklus interessierst?
  • Woher kam der Mut tiefer in das Thema einzusteigen?
  • Wie hat sich dein partnerschaftliches Leben verändert seitdem du um die Menstruation der Frau verstehst?
  • So, während der Menstruation Sex, ja oder nein?
  • Die meisten Frauen kennen ihren eigenen Zyklus nicht – Was sind deine Erfahrungen durch deine Arbeit?
  • Sympthothermale Methode* – Was genau ist darunter zu verstehen?
  • Wie kann frau den Partner von der symptothermalen Methode* begeistern? Wenn Du mir dir sympthothermale Methode* in 7 Tagen beibringen müsstest?

Mehr über den weiblichen Zyklus erfahren

Wenn du jetzt mehr über die sympthothermale Methode erfahren möchtest, dann findest du folgend den Link zum Online Kurs* von Anne und Markus

Buchemfehlungen*

Übrigens:

In der Frauen Orgasmus Schule lernst du mehr über deinen Körper, erhälst weitere Sex Tipps Frauen und Inspiration rund um deine weibliche Kraft und dein Weg zu wahrhaftigen Ekstasen. Je mehr eine Frau über ihren Körper, ihre Bedürfnisse und Wünsche weiß, desto besser kann sie ausdrücken, was sie BRAUCHT. Schau dich gerne um. Ich freue mich auf dich, Aksana.

Frauen Orgasmus Schule 5 Gründe warum du unzufrieden mit deinem Frauen Orgasmus bist

Persönlicher Hinweis zum *:

Transparenz für Dich: Der Link in dieser Empfehlung ist ein Affiliate-Link, d.h. wenn du dich zum Kauf eines Produktes über diesen Link entscheidest, dann erhalte ich eine kleine Provision für meine Empfehlung. Für dich entstehen selbstverständlich keine höheren oder zusätzlichen Kosten. Diese Empfehlung spreche ich aus, weil ich von dem Produkt zu 100% überzeugt bin. Ich wünsche dir viel Vergnügen.

Bildnachweis:

Rechte für Bilder in diesem Artikel liegen entweder bei Aksana Rasch, wurden explizit ausgewiesen oder ihnen unterliegt die Erlaubnis der lizenzfreien Nutzung durch die Plattformen pexels.com, unsplashed.com oder pixabay.com.