Vaginal Kung Fu von Kim Anami

Magisches Vaginal Kung Fu von Kim Anami

Das Vaginal Kung Fu war mein zweiter Online-Salon von Kim Anami, den ich vor vielen Jahren gebucht hatte. Ich schmunzel heute noch, wenn ich zurückdenke wie aufgeregt und fast schon nervös war. Naja, im europäischen Raum spricht man lieber vom Beckenbodentraining. Das ist neutral.

Doch wenn ich von Kung Fu mit der Vagina oder Intimfitness spreche, dann gibt es oftmals nur ein verlegenes Schmunzeln. Die Zurückhaltung ist deutlich zu spüren. Vorallem bei den Frauen. Warum eigentlich? Denn die Shows in Thailand, wo Frauen Ping Pong Bälle mit ihrer Vagina durch die Gegend schießen ein Touristenmagnet. Also, warum erst nach Thailand reisen, wenn du es auch zu Hause lernen (und deinem Partner vorführen) kannst?

Die Vagina ist nicht nur ein physisches Organ, sondern ein zentraler Teil der Weiblichkeit, die genauso Beachtung verlangt wie die Haare oder andere Körperbereiche. Ursprünglich ist das Vagina Kung Fu eine taoistische Methode um die allgemeine und sexuelle Gesundheit der Vagina positiv zu beeinflussen. Das Vagina Kung Fu bietet eine einzigartige Möglichkeit, die innere Stärke zu entfesseln und das volle Potenzial der eigenen Weiblichkeit zu erfahren.

Meine Erfahrungen mit Vaginal Kung Fu von Kim Anami

Für mich haben sich zwei Dinge komplett verändert: 1. Das Spüren und Wahrnehmen meiner Vagina sowie 2. Ein intensiveres Lust- und Liebespiel. Mit Kim Anami als Mentorin entwickelte ich auch eine Leichtigkeit im Umgang mit dem weiblichen Intimbereich, den ich vorher nicht kannte. Ihre Art, Dinge direkt an- und auszusprechen, ist einmalig und nicht unbedingt artig.

Schade, dass ich sie nicht schon früher kannte. Ich hätte mein Liebesleben in vielen Punkten anders gestaltet. Ich hätte mich früher mehr getraut, aber auch klarer Grenzen setzen können. Ich hätte mich früher auf mehr ausprobieren eingelassen und hätte diese gewisse Schüchternheit, die auch von Unwissenheit kommt, viel früher abgelegt. Es ist immer so erfrischend ihr zuzuhören und von ihr zu lernen. Bis heute hat sich darin nichts verändert. Ich höre immer noch gerne ihren Gedanken zu. Sie nimmt einfach kein Blatt vor den Mund und gerade diese Ehrlichkeit und Authentizität tut in der heutigen Zeit sehr gut.

Natürlich gibt es einen Haken: Vaginal Kung Fu ist in englischer Sprache. Aber auch das macht es wiederum so einzigartig, denn wo hört man sonst Dinge wie „A Strong Vagina Keeps the Botox Away“ (Mit einer starken Vagina wird Botox unnötig) oder „The Art of the Vaginal Handjob“ (Die Kunst des vaginalen Handjobs). Solche Dinge in englischen Sprache zu hören, bringen mich einfach nur immer wieder zum Schmunzeln.

5 positive Veränderung, die mit Vaginal Kung Fu möglich sind

Aus meinen Erfahrungen kann ich Vaginal Kung Fu von Kim Anami wärmstens empfehlen. Es wird einmal im Jahr angeboten und findet startet meistens Ende Januar/Februar. Im folgenden fasse ich dir die Vorteile des Vaginal Kung Fu noch einmal zusammen.

  1. Verbesserte sexuelle Gesundheit: Durch regelmäßiges Vagina Kung Fu werden die Muskeln im Beckenboden gestärkt, was zu einer verbesserten Blutzirkulation, einem gesteigerten sexuellen Vergnügen und einer erhöhten Lubrikation führt. Ein starker Beckenboden trägt auch zur Vorbeugung von sexuellen Dysfunktionen und Inkontinenz bei.
  2. Intensivere Orgasmen: Das Training der Vagina ermöglicht es, die Kontrolle über die Beckenbodenmuskulatur zu verbessern. Durch gezielte Übungen könnt ihr eure Orgasmen intensivieren und euer sexuelles Empfinden steigern. Vagina Kung Fu lehrt Techniken, um die sexuelle Energie zu lenken und zu verstärken, was zu tiefgreifenden, erfüllenden Orgasmen führen kann.
  3. Stärkung der emotionalen und spirituellen Verbindung: Die taoistische Philosophie betont die Verbindung zwischen Körper, Geist und Seele. Das Training eurer Vagina kann nicht nur physische, sondern auch emotionale und spirituelle Aspekte stärken. Durch bewusste Atmung und Meditation während des Trainings könnt ihr eine tiefere Verbindung zu eurem Körper herstellen und die innere Balance fördern.
  4. Prävention von Beckenbodenschwäche: Mit dem Älterwerden oder nach der Geburt können viele Frauen mit Problemen wie Beckenbodenschwäche konfrontiert sein. Vagina Kung Fu bietet effektive Übungen, um diesen Bereich zu stärken und damit die Wahrscheinlichkeit von Problemen wie Senkung der Gebärmutter oder Harninkontinenz zu reduzieren.
  5. Steigerung des Selbstbewusstseins und der Selbstliebe: Das bewusste Training eurer Vagina fördert nicht nur die körperliche Gesundheit, sondern auch das Selbstbewusstsein und die Selbstliebe. Die bewusste Auseinandersetzung mit eurem Körper und seiner sexuellen Energie kann zu einem tieferen Verständnis und einer liebevolleren Beziehung zu euch selbst führen.

Super taube Pussy oder super starke Pussy?

Finde es einfach heraus in dem du Kim’s Quiz machst. Hier kommst du zum Quiz. Scrolle auf der Seite ein wenig nach unten und dann findest du “Are you a super Pussy?”. Viel Spaß beim Schmunzeln. Die Seite besticht schon alleine durch ihre Fotostrecke, die Kim unter dem Hashtag auch #thingsiliftwithmyvagina auf ihrem Instagramprofil veröffentlicht.

Die Tore, um sich für den digitalen Salon einzuschreiben sind ab dem 17.01.2024 bis zum 17.02.2024 geöffnet. Nachdem du dich für den Online-Kurs registriert hast, bekommst du dein Yoni Jade Egg Set zugesendet und dann gehst Mitte Februar los.

Die nächste Chance gibt’s erst wieder in 2025. Happy Vagina, happy you. Bei Fragen schreibe mir diese an meine E-mail.

Wenn du nicht solange warten möchtest, nutze die Möglichkeit mit dem Vag!na Workout dich schon einmal mit dem vaginalen Gewichtheben vertraut zu machen. Hier erfährst du mehr.

Herzlichst, Aksana.